Rechte und Pflichten

Nach einem gemütlichen Start in den Tag konnte zwischen einer kleinen Wattwanderung oder einem lauen Vormittag mit etwas Projektplanung entschieden werden. Gegen 11 Uhr ging es noch einmal mit allen ins große Plenum, um zusammenzufassen auf welchem Stand das Projekt gerade ist und wer noch welche Aufgaben zu erledigen hat.

Am Nachmittag wurde es dann Ernst! Das Thema Rechte und Pflichten eines Jugendgruppenleiters wurde gemeinsam mit Jörg behandelt. Dabei wurden Themen wie zum Beispiel die Aufsichtspflicht und das Jugendschutzgesetz im Detail besprochen.

Gegen Abend ging es endlich weiter in der Planungsphase des Umweltfamilientags. Denn bis morgen muss eine gute Ausarbeitung fertig sein, die Besuchern auf unserem Zeltplatz präsentiert werden kann. Nacheinander meldeten sich die fertigen Organisationsgruppen bei Jan Hendrik und Tanja und besprachen den letzten Schliff und die dazugehörige Präsentationsfolie. So nahm der Abend einen gemütliches Ende und jeder konnte noch einmal an der Präsentation feilen oder einfach im Juleica Buch stöbern.