„Bitte treten Sie zurück, ein Zug fährt durch am Bahnhof Funky Town!“

Heute Morgen wurden die Gäste des Ney’Express von dem Punk Frank, der mit lauter Musik über den Bahnhofsvorplatz lief geweckt. Im Speisewaggon erwartete die Kinder ein Hippie mit dem Namen Susi, welche meditierend mit einem Räucherstäbchen im Speisewaggon saß. Hier gab es heute zum Frühstück eine Auswahl an verschiedenen Smoothies, Obst und Gemüse. Susi und Frank begrüßten uns herzlich in den 80er Jahren und freuten sich schon den Tag mit uns zu verbringen. Sie teilten uns mit, dass sie während des Frühstücks mitbekommen haben, dass wir auf der Suche nach Codes sind und sie auch einen gefunden haben. Jenen wollten die Kinder natürlich gerne bekommen, doch auch diese zwei wollten ihn nicht einfach so hergeben. Da Susi und Frank große Fans von Talentshows sind, schlugen sie den Kindern vor, dass wir am Abend eine solche Show veranstalten könnten und vielleicht würden sie den Kindern dann den Code geben. Außerdem wies Susi darauf hin, dass sie nach dem Frühstück eine Runde Yoga anbieten würde, um entspannt in den Tag zu starten.

Anschließend konnten die Kinder Kostüme zusammensuchen, ihre Showeinlagen proben und Musikwünsche beim DJ abgeben. Der nächste Treffpunkt war dann das Mittagessen, bei dem Susi das Programm für den Nachmittag vorstellte. „Wir in Funky Town lieben es kreativ zu sein!“, erzählte sie. Und so durften die Kindern am Nachmittag verschiedene Stationen besuchen, an denen sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen konnten. Traumfänger basteln, Jutebeutel batiken, oder Tattoos aufsprühen waren nur einige von den zahlreichen Stationen die angeboten wurden. Bis zum Abendessen wurde gebastelt was das Zeug hält und Susi war begeistert von all den schönen Dingen, die die Kinder herstellten. Sie verkündete, dass sie sich nun sehr auf die Talentshow freuen würde und schon aufgeregt sei, was die Kinder vorbereitet haben.

Damit das richtige Show-Gefühl aufkommen konnte, wurde im Speisewaggon eine Bühne für die verschiedenen Acts hergerichtet. Susi und auch Frank, kamen während der Show gar nicht mehr aus dem Staunen heraus! „Das ist so schön was ihr euch alles habt einfallen lassen“, sagte Susi zu den Kindern. Es wurde getanzt, geturnt, gesungen und Theater gespielt. Alle Gruppen hatten sich einmalige Dinge einfallen lassen und auch die Betreuer stellten ihr Schauspielerisches Talent unter Beweis.

Nachdem alle Gruppen ihren Auftritt hatten, beschlossen Susi und Frank unserer Lokführerin Hilke den Code zu übergeben. „Die Kinder haben uns überzeugt, es war richtig toll!“ Wir erhielten einen riesigen Traumfänger, in dem sich die Zahlen des Codes verfangen hatten. Bevor Hilke diesen jedoch eingab, wurde noch ausgelassen getanzt. Danach kam der Schaffner, um die Tickets abzuknipsen und die Reisepässe zu stempeln, ehe es für die Kinder Zeit wurde ins Bett zu gehen. Die Lok setzte sich nach einer kurzen Aufwärmphase in Gang und fuhr nun hoffentlich endlich Richtung Zukunft.

Wir sind schon gespannt was uns morgen erwartet!